Von heimischen Weiden

Rind Bildauschnitt: Augen

Buchmann’s BioRind

Ein regionales Premiumproukt

Qualität, Regionalität & Leidenschaft für unsere BioRind Produkte.“
Ralf Buchmann | Geschäftsführer

Bioland-Weiderinder – Qualität & Genuss pur

Buchmann’s BioRind wird artgerecht nach den strengen Bioland-Richtlinien aufgezogen, lebt auf großen Weideflächen, bekommt auch im Stall bestes Futter, in den meisten Betrieben vor allem duftendes Heu von oberschwäbischen Wiesen. Und Kraftfutter braucht Buchmann’s BioRind bei diesem Leben sowieso nicht. Die Tiere sind keinem Leistungsdruck ausgesetzt, weder bei der Milch- noch bei der Fleischproduktion.
Qualität, Regionalität und Leidenschaft für unsere Produkte sind uns wichtig. Zusammen mit den Landwirten, ernährungsbewussten und anspruchsvollen Verbrauchern und mit Partnern aus der hochwertigen Gastronomie, setzen wir uns für die Region ein.

Mit der Premium-Marke liefert Buchmann seit 2017 in Kooperation mit einheimischen Bio-Landwirten allerbestes Rindfleisch im Einklang mit der Natur. Das Bioland-Gütesiegel garantiert Rindfleisch, das nach den Bioland-Kriterien geprüft und von überdurchschnittlicher Qualität ist. Es kommt aus der Region Südwürttemberg und Oberschwaben.

Die Premium-Marke steht für die Kooperation von Bio-Landwirten, Buchmann und Kunden, die alle die gleiche Philosophie teilen: die Liebe zur Natur und zur Heimat, die Achtung des bäuerlichen Handwerks, die Wertschätzung von Qualität und die Verpflichtung zum Tierwohl.

Rinder auf der Weide

Auf einen Blick

Die Herkunft, Aufzucht und Schlachtung von Buchmann’s BioRind erfolgt nach strengsten Kriterien:

  • Regionalität und kurze Wege
  • Futter aus ökologischer Herkunft, nach Möglichkeit vom eigenen Hof
  • Keine Wachstumshormone
  • keine vorbeugenden Arzneimittel
  • Beste Qualität des Fleisches durch Naturbelassenheit, schonende Verarbeitung in handwerklicher Tradition und stetige Kontrollen

Buchmann’s LandSchwein steht für:

Wissen, wo das Fleisch herkommt

Buchmann’s BioRind ist bestes Bioland-Weiderind von zahlreichen Bioland-Höfen in Oberschwaben und vom württembergischen Allgäu, deren Landwirte unsere Partner sind. Und diese Biobauern sind sich sicher: Einen Bioland-Hof zu betreiben – das ist die Landwirtschaft der Zukunft. Sie lieben die Natur und wollen, dass ihre Tiere glücklich aufwachsen. Die Schlachtung erfolgt im EU-Schlachthof in Mengen. Das garantiert kurze, möglichst stressfreie Transporte. Bei Buchmann werden diese Tiere zerlegt, der jeweilige Erzeuger ist auf dem Etikett ausgewiesen. So ist immer eine rasche Zuordnung und Rückverfolgung gewährleistet.

Gut für Mensch und Tier

Fleisch ist für eine gesundheitsbewusste, ausgewogene Ernährung sehr wichtig. Fleisch vom BioRind hat einen höheren Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, den Omega 3-Fettsäuren. Außerdem ist das enthaltene Eisen besser verwertbar als das aus pflanzlichen Lebensmitteln. Probieren Sie unser Fleisch von Bioland-Weiderindern aus ökologischer Erzeugung, denn das langsamere Wachstum durch Bewegung auf der Weide und das natürliche Futter mit Gras und Kräutern bewirkt, dass das Fleisch von Buchmann’s BioRind eine bessere Muskelstruktur hat. Das Fleisch behält in der Pfanne seine Größe, ist äußerst aromatisch und sehr saftig.

Bioland

Buchmann’s BioRind stammt von Bioland-Höfen aus Oberschwaben. Es frisst Gras von Flächen, die oft gar nicht anders bewirtschaftet werden können. Das fördert Streuobstwiesen, schont die Böden mit einer vielfältigen Pflanzen- und Tiergemeinschaft und erhält unsere wunderschöne Landschaft. Die überdurchschnittliche Fleischqualität aus ökologischer Erzeugung spricht für sich. Das sind wir uns, unseren Kindern und unserer Region wert.

100 % Transparenz

Vom Hof auf den Teller – dazwischen durchläuft das Tier bis zum Endprodukt einige Stationen, die Sie auf der nebenstehenden Grafik anhand unserer Wertschöpfungskette nachvollziehen können. Verbraucher haben angesichts wiederkehrender Lebensmittelskandale ein großes Bedürfnis nach Transparenz entwickelt. Alle unsere Produkte biete größte Transparenz über Herkunft, Schlachtung und Zerlegung.